Fandom

Jonathan Stroud's Bartimäus Wiki

Homunkulus

109Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Homunkulus: Kleiner künstlicher Mensch, der von Zauberern oft als Kuriosium in einer Flasche gehalten wird. Manche Homunkuli können die Zukunft vorhersagen, obwohl anzuraten ist immer genau das Gegenteil von dem zu tun, was sie einem empfehlen, denn sie sind ausnahmslos bösartig und wollen ihren Schöpfern Schaden zufügen."

-Das Amulett von Samarkand (Fußnote 127)

Bezug zur realen Welt Bearbeiten

Der Begriff des Homunkulus beschreibt immer ein kleines menschenähnliches Wesen das künstlich in der Retorte gezüchtet wird. Die Idee von diesem enstand im Spätmittelalter durch die Alchemisten. Diese stellten verschiedene Theorien auf wie man einen solchen herstellen könnte wie zum Beispiel durch das destilieren von Blut. Obwohl diese Versuche erfolglos blieben wurde das Konzept das Männlein in der Flasche schnell beliebt in der Literatur. So wird er unteranderem in Goethes Faust beschrieben, aber auch Philosophen Bedienen sich dem Humunkulus, zum Beispiel in der Theorie des Cartesianischen Theaters. In der heutigen Zeit findet man ihn(oder abwandlungen) meist in dem Genre Fantasy. Nennenswerte Beispiele sind der "Leidener Männlein" aus den Werken von Walter Moers oder die Homunculi aus "Fullmetal Alchemist" von Hiromu Arakawa.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki