FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Jonathan Stroud's Bartimäus Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Ramuthra ist eine übermächtige Wesenheit, wesentlich stärker als Mariden. Er wird während der Lovelace-Verschwörung von vier Zauberern beschworen, die alle benötigt werden, um seine Kraft an die Erde zu binden. Im Zuge seines einzigen Erden-Aufenthalts wird er jedoch nach kürzester Zeit zurück an den Anderen Ort geschickt, da er durch Nathanael mit Hilfe des Beschwörungshorns und einer Entlassungsformel entlassen wird. Die einzigen Dämonen, die Ramuthra ebenbürtig sein könnten, sind Nouda, der ebenfalls nur wenige kurze Aufenthalte auf der Erde hat und daher nicht mit diesem in Kontakt kommt und Uraziel der Ringgeist im Ring von Salomo, wobei Uraziel vermutlich noch stärker ist als Ramuthra; außerdem ist die Wesenheit im Amulett von Samarkand in der Lage, der Macht Ramuthras stand zuhalten und seinen Träger vor diesem zu beschützen, indem es Ramuthras magische Angriffe absorbiert.